Sagen Sie‘s uns
Status:

Pipedrive

Wie kann ich wiederkehrende Umsätze verfolgen?

Hinweis: Für bestimmte in diesem Artikel aufgeführte Aktionen sind Admin-Rechte erforderlich. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.


Im System selbst gibt es keine besondere Funktion, mit der wiederkehrende Umsätze verfolgt werden. Es gibt jedoch ein paar Tricks, mit denen Sie einen Prozess dafür einrichten können.

Zusammengefasst geht es bei diesem Prozess darum, einen Filter auf Ihre gewonnenen Geschäfte anzuwenden, Ihre Liste zu exportieren und dieselbe Liste mit gewonnenen Geschäften wieder in Pipedrive zu importieren, um so Duplikate desselben Geschäfts für denselben Kontakt zu erstellen.

Zunächst müssen einige Dinge beachtet werden

Welche Arten von Abonnements bieten Sie an?

Bieten Sie jährliche, monatliche oder halbmonatliche Pläne an? Oder vielleicht sogar alle drei? Wenn Sie in der Lage sein müssen, zwischen verschiedenen Abonnementsplänen zu differenzieren, empfiehlt es sich, diese in einem benutzerdefinierten Feld zu verfolgen, um den Vorgang zu dokumentieren.

Ihre Statistiken

Wenn ein Geschäft gewonnen wurde, erhält es einen Stempel Gewonnen am. Dieser Wert für Gewonnen am wird von Pipedrive für die Statistiken verwendet. Sollen all Ihre wiederkehrenden Geschäfte für Gewonnen am einen Zeitpunkt aufweisen, der das tatsächliche Datum wiedergibt, an dem das Geschäft gewonnen wurde? Oder müssen Ihre wiederkehrenden Geschäfte nur ein bestimmtes Datum aufweisen, wenn Sie die Abrechnung mit Ihren Kunden vornehmen?


Um diesen Prozess durchzuführen, filtern Sie Ihre Geschäfte nach Status, Gewonnen am und bei Bedarf nach Ihrem benutzerdefinierten Feld, mit dem das Abonnement noch deutlicher eingegrenzt wird.


Anschließend importieren Sie diese Liste mit Geschäften zurück in Pipedrive, um Duplikate zu erstellen. Immer wenn Sie Geschäfte in Pipedrive importieren und sie als gewonnen markieren, vergibt Pipedrive den Stempel Gewonnen am mit demselben Datum, an dem Sie den Import durchführen.

Wenn wir also gewonnene Geschäfte am 14.11.2016 importieren, werden sie auch als am 14.11.2016 gewonnen markiert. Wenn also ein exaktes Datum erforderlich ist, müssen Sie die importierte Tabelle so anpassen, dass die tatsächlichen Daten wiedergegeben werden.

Vorgehensweise

Als Erstes empfiehlt es sich, ein benutzerdefiniertes Feld zu erstellen, um Ihre Abonnements besser verfolgen zu können. Hierzu gehen Sie zu Einstellungen > Benutzerdefinierte Felder > Geschäfte.



Navigieren Sie zu Geschäfte > Listenansicht, fügen Sie dann einen neuen Filter hinzu.



In diesem Beispiel erstellen wir einen Filter für ein benutzerdefiniertes Feld, mit dem verfolgt wird, ob das Abonnement ein jährlicher oder ein monatlicher Vertrag ist.



Sobald Sie Ihre gefilterte Liste mit Geschäften erzeugt haben, stellen Sie sicher, dass Sie die Listenansicht so konfigurieren, dass die erforderlichen Spalten beim Importieren neuer Geschäfte angezeigt werden.

Wir empfehlen mindestens folgende Spalten:

  1. Status (obligatorisch)

  2. Geschäft – Kontaktperson &/oder Organisation (obligatorisch)

  3. Geschäft – Wert (optional)

  4. Ihr benutzerdefiniertes Feld (optional)

  5. Phase (optional)

  6. Gewonnen am (optional)

  7. Eigentümer (optional)




Sobald Ihre Liste bereit ist, exportieren Sie diese Liste in eine Tabelle.



Jetzt können Sie Ihre neu exportierte Liste wieder in Pipedrive importieren und erstellen so Duplikate Ihrer gewonnenen Geschäfte.

Wichtig! – Vor dem Import können Sie optional den Wert für Gewonnen am in Ihrer exportierten Liste so konfigurieren, dass er den tatsächlichen Wert für Gewonnen am der neuen Geschäfte wiedergibt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen oder es nicht aufnehmen, markiert Pipedrive alle neuen Geschäfte mit einem Wert für Gewonnen am, der dem Importdatum entspricht.

Wenn wir also gewonnene Geschäfte am 14.11.2016 importieren, werden sie auch als am 14.11.2016 gewonnen markiert. Wenn also ein exaktes Datum erforderlich ist, müssen Sie die importierte Tabelle so anpassen, dass die tatsächlichen Daten wiedergegeben werden.

Sobald Ihre Tabelle bereit ist, navigieren Sie zu Einstellungen > Daten importieren > Geschäfte, um Ihre neuen wiederkehrenden Geschäfte zu importieren.

Für weitere Informationen zum Importieren in Pipedrive klicken Sie auf diesen Link.

Und das Ganze noch einmal

Abhängig von der Häufigkeit Ihrer Abonnements müssen Sie jetzt nur noch den Filter ausführen, Ihre Geschäfte exportieren, die Werte für Gewonnen am aktualisieren (oder leer lassen) und die Liste importieren, um Ihre neuen Geschäfte zu generieren.