Um herauszufinden, wie Sie mit uns in Kontakt treten können, klicken Sie bitte hier!
Status:

Pipedrive

Benutzer und Berechtigungen: Sichtbarkeitsregelung

Hinweis: Diese Aktion ist nur für Administratoren verfügbar.


Sichtbarkeitsregelung ist ein wichtiges Element innerhalb Ihres CRM, das es zu verstehen gilt. Ob Sie in Ihrem Unternehmen hinsichtlich Ihrer Deals, Kontaktpersonen, Organisationen oder Produkte alles öffentlich halten oder mehr Vertraulichkeit erfordern, Pipedrive stellt Ihnen insoweit mehrere verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die Ihren Anforderungen gerecht werden.

Benutzerberechtigungen: Normalbenutzer und Administratoren

Hinweis: Der erste Benutzer, der mit einem neuen Testaccount startet, erhält automatisch Adminrechte. Benutzer, die Adminrechte erhalten, können bei Bedarf die administrative Berechtigung des ursprünglichen Benutzers aufheben.

Administratoren
: Haben uneingeschränkte Kontrolle und Sichtbarkeit über das gesamte Account, mit Ausnahme von privaten E-Mails. Diese Benutzer können sich nicht selbst löschen oder sich ihre eigenen administrativen Berechtigungen entziehen. Dies kann nur von einem anderen Administrator veranlasst werden. Pipedrive kann so viele Administratoren haben, wie Sie wollen.

Normalbenutzer: Sind den vom Administrator festgelegten Berechtigungen unterstellt, können jedoch die üblichen, alltäglichen Funktionen von Pipedrive nutzen, wie unten aufgeführt: 

  • Zugriff auf persönliche API-Schlüssel (sofern die Zugriffsberechtigung nicht entzogen wird)
  • Zugriff auf persönliche Integrationen (Google Kontakte, MailChimp, usw.)
  • Funktionen zu Deals/Kontaktpersonen/Organisationen, auf die der Benutzer Zugriff hat, Hinzufügen/Bearbeiten
  • Die eigenen Anmeldedaten Ändern/Aktualisieren
  • Persönliche Ziele setzen oder verfolgen
  • Filter in der Listen-Ansicht innerhalb von Pipedrive Erstellen/Bearbeiten
  • Persönliche Erinnerungs-E-Mails für Aktivitäten und Benachrichtigungs-E-Mails einrichten
  • Persönliche Benutzeroberflächeneinstellungen einrichten
  • Persönliche E-Mail-Integrationseinstellungen einrichten
  • Automatisierte Updates von Deals/Kontaktpersonen/Organisationen, die in Slack gefolgt werden, einrichten
  • Meetings planen und nachverfolgen mit der Terminplanungsfunktion

Standardsichtbarkeitseinstellungen des Unternehmens

Eine der ersten und wichtigsten Maßnahmen ist das Einrichten der Standardsichtbarkeitseinstellungen Ihres Pipedrive-Accounts. Diese Einstellungen werden eine standardmäßige Sichtbarkeitsregelung für jeden im System erstellten Datensatz (wie etwa ein Deal, eine Kontaktperson oder eine Organisation) einrichten.
Das bedeutet nicht, dass Sie diese Einstellungen ständig benutzen müssen, da jeder Deal/Kontakperson/Organisation in Pipedrive eigene bestimmte Sichtbarkeitseinstellungen besitzt, die auch zu jeder Zeit von einem Administrator geändert werden können.

Um die standardmäßigen Sichtbarkeitsrechte des Unternehmens zu konfigurieren:

  • Navigieren Sie zu Einstellungen > Benutzer und Berechtigungen > Berechtigungen.
  • Wählen Sie die Standardsichtbarkeitseinstellung zwischen Eigentümer und Follower und Gesamtes Unternehmen aus.

    permissions.png

    Eigentümer und Follower bedeutet, dass standardmäßig nur der Eigentümer eines bestimmten Elements (wie etwa der zugewiesene Eigentümer eines Deals) in der Lage ist den Deal zu sehen und zu bearbeiten.
    Gesamtes Unternehmen bedeutet, dass alle Benutzer im Pipedrive-Account in der Lage sein würden jegliche Deals im Account zu sehen und zu bearbeiten, ganz gleich, wer der Eigentümer ist. 

Freigabeoptionen

Einzelne Elemente, wie Deals oder Kontaktpersonen, haben eigene Sichtbarkeitseinstellungen.
Diese einzelnen Einstellungen können von drei verschiedenen Feldern kontrolliert werden: „Sichtbar für“ Einstellungen, Eigentümerschaft und Follower.

"Sichtbar-für"-Einstellungen

Die Sichtbar für Einstellungen legen die Sichtbarkeit von dem Datensatz fest. Die Sichtbar für Einstellungen können in jeder Detailansicht oder n der Listenansicht geändert werden.

VTS1.png

VTS2.gif

 Eigentümerschaft

Eigentümerschaft legt fest, wer den betreffenden Deal oder die betreffende Kontaktperson besitzt und bekommt einen Betrag für den Gewinn oder Verlust des Deals gutgeschrieben. Wenn Sie ein Element in Pipedrive besitzen, sind Sie berechtigt diesen zu sehen und zu bearbeiten.
Alle angelegten oder importierten Deals, Kontaktpersonen oder Organisationen werden als Eigentum von dem Benutzer markiert, der diese angelegt hat, sofern sie nicht von einem anderen Benutzer anderweitig markiert wurden.

Eventuell später erforderliche Änderungen der Eigentümer-Einstellungen können (wie auch bei den "Sichtbar für“ Einstellungen) in der Detail- oder Listenansicht vorgenommen werden: 

OWN1.png

 Follower

Die Follower-Funktion gewährt einzelnen Pipedrive-Benutzern vollständigen Zugriff auf verschiedene Datensätze und schickt zudem Benachrichtigungen über Datensätze die gefolgt werden. Follower können im Abschnitt Follower eines Datensatzes hinzugefügt werden.

  • Normalbenutzer können sich selbst oder andere Pipedrive-Benutzer als Follower für Deals, Kontaktpersonen oder Organisationen, die für sie sichtbar sind, hinzufügen.
  • Admonistratoren können dem gesamten Profil eines Pipedrive-Benutzers Follower hinzufügen. Dadurch erhält der Follower Sichtbarkeit und Benachrichtigungen über alle vom gefolgten Benutzer vorgenommenen Aktionen.

follow.png

Nachdem Sie zum Follower werden, erhalten Sie durch das Benachrichtigungsglockensymbol in der Pipedrive-App alle Updates bezüglich Elemente, die Sie in Pipedrive besitzen.
Weitere Informationen zu Benachrichtigungen in Pipedrive finden Sie hier