Sagen Sie‘s uns
Status:

Pipedrive

Zapier – Automatisches Senden von Gmail-E-Mails bei neuen Pipedrive-Geschäften


Wenn Sie in Ihrem Gmail-Account Benachrichtigungen über neue Pipedrive-Geschäfte erhalten möchten, hilft Ihnen Zapier.

Was Sie dazu benötigen

Vorbereiten Ihrer Accounts

Um Ihren Pipedrive-Account mit Zapier zu verknüpfen, benötigen Sie ein aktives Pipedrive-Account. Wenn Sie sich zunächst mit Pipedrive vertraut machen möchten, klicken Sie hier. Einführende Informationen zu Pipedrive finden Sie auf Zapier hier.

Um Ihren Pipedrive-Account mit Gmail verbinden zu können, müssen Sie über einen gültigen Gmail-Account verfügen. Einführende Informationen zur Verwendung von Gmail auf Zapier finden Sie hier.

Verbinden Ihrer Accounts

Klicken Sie hier, um bei neuen Pipedrive-Geschäften automatisch Gmail-E-Mails zu senden.

  1. Wählen Sie Ihren Pipedrive-Account aus der Accounts-Liste oder verbinden Sie einen neuen Account.
  2. Um einen neuen Pipedrive-Account zu verbinden, müssen Sie Ihren persönlichen API-Token eingeben, der im API-Bereich in den Einstellungen Ihres Pipedrive-Accounts zu finden ist.
  3. Wählen Sie Ihren Gmail-Account aus der Accounts-Liste oder verbinden Sie einen neuen Account.
  4. Erstellen Sie mithilfe der Pipedrive-Felder den To, Betreff, und Textkörper für Ihre Gmail-Nachricht.

    E-Mail senden

  5. Klicken Sie auf Save + Finish [Speichern + Abschließen].

Testen Sie nun das Zap, um sicherzustellen, das alles funktioniert. Sobald Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, werden neue Geschäfte auf Pipedrive künftig automatisch an Ihren Gmail-Account gesendet.

Hinweis: Wenn Sie diese Integration von Pipedrive und Gmail je ändern möchten, gehen Sie einfach zu Ihrem Zapier-Dashboard und nehmen die gewünschten Anpassungen vor.


Sehen Sie sich an, was sonst noch alles mit Pipedrive auf Zapiermöglich ist und andere Alternativen der Verbindung von Pipedrive und Gmail.