Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Knowledge Base

E-Mail-Provider vs. E-Mail-Client

JT
Jenny Takahara, 30. Juli 2021

Sie können gelegentlich nach Ihrem E-Mail-Account, Ihrem E-Mail-Client oder Ihrem E-Mail-Provider gefragt werden.
Angesichts der Ähnlichkeiten zwischen diesen dreien, möchten wir Ihnen einige Informationen dazu bereitstellen, damit Sie wissen, was diese drei in Pipedrive bedeuten.

  • Ein E-Mail-Account ist Ihre E-Mail-Adresse, z.B. [email protected], mit der Sie sich bei Ihrem E-Mail-Client anmelden.

  • Ein E-Mail-Client ist eine Anwendung - Apple Mail, Android Mail App, Thunderbird - mit der Sie auf Ihre E-Mails zugreifen. In einigen Fällen kann dies derselbe sein wie Ihr E-Mail-Provider, das ist aber nicht garantiert. Ein E-Mail-Client kann bestimmte Regeln bezüglich der Löschung, Archivierung oder Gestaltung Ihrer E-Mail-Threads aufweisen.

  • Ein E-Mail-Provider ist der Dienst - Gmail, Outlook, Yahoo -, der den technischen Aufwand für das Senden und Empfangen Ihrer E-Mails übernimmt. Der E-Mail-Provider folgt oft bestimmten Regeln bezüglich der Löschung, Archivierung oder Gestaltung Ihrer E-Mail-Threads. Diese Regeln haben üblicherweise Vorrang vor anderen Regeln, die Ihr E-Mail-Client hat.

Viele Kunden nutzen oft einen bestimmten E-Mail-Provider, aber einen anderen E-Mail-Client, der auf die E-Mails zugreift. Ein gutes Beispiel ist, wenn ein Nutzer die Apple-Mail-App auf seinem iPhone verwendet, um auf E-Mails in seinem Gmail-Account zuzugreifen. In diesem Fall ist die Apple Mail-App der Client und Gmail wäre der Provider. Wenn dieser Nutzer die Gmail-App verwendet, um auf seinen Gmail-Account zuzugreifen, würde er Gmail sowohl als Provider als auch als Client verwenden.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns