Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Knowledge Base

Wer kann in Pipedrive Workflows erstellen?

JT
Jenny Takahara, 19. Februar 2021

Hinweis: Die FunktionWorkflow-Automatisierung ist eine der vielen nützlichen Funktionen in den Plänen Advanced, Professional und Enterprise. Um zu erfahren, wie Sie den Plan wechseln können, klicken Sie hier.


Standardmäßig können nur Admin-Nutzer in Pipedrive mittels Workflow-Automatisierung Workflows erstellen. Um mehr über die Workflow-Automatisierungsfunktion in Pipedrive zu erfahren, klicken Sie hier.

Ein Admin-Nutzer kann jedoch eine Berechtigung aktivieren, mit der Normalbenutzer ihre eigenen Workflows in Pipedrive erstellen und bearbeiten können.
Um diese Berechtigung zu aktivieren, muss ein Admin-Nutzer unter Einstellungen > Nutzer verwalten > Berechtigungssets bei der Option 'Workflows erstellen' JA auswählen.

Normalbenutzer können - wenn sie die Berechtigung zum Erstellen von Workflows und gleichzeitig die Berechtigung zum Anzeigen anderer Benutzer im Pipedrive-Account haben - Workflows erstellen, die anderen Benutzern im Pipedrive-Account Aktivitäten zuweisen.

Bei verantwortungsbewusster Verwendung dieser Workflows können Aufgaben nahtlos übergeben werden, sodass Ihr Team engagierter und effizienter arbeiten kann. Bei unkontrolliertem Einsatz können Workflows allerdings auch zu unnötigem Mehraufwand führen.
Wenn Sie Workflows in Pipedrive verwenden, empfehlen wir, dass Ihre Admin-Nutzer regelmäßig prüfen, welche Workflows erstellt wurden, um den Überblick über Deals und Aktivitäten in Ihrem Account zu behalten.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns