Um herauszufinden, wie Sie mit uns in Kontakt treten können, klicken Sie bitte hier!
Status:

Pipedrive

Wie werden Deals in der Pipeline-Ansicht angeordnet?

Pipedrive hilft Ihnen beim Abschließen von Deals mittels der aktivitätsbasierten Pipeline-Funktionen.
Um den Überblick über die Aktivitäten zu behalten, sortiert die Pipeline-Ansicht Ihrer Pipedrive-App die Deals nach der Dringlichkeit der nächsten geplanten Aktivität des entsprechenden Deals.

Kurz gefasst organisieren wir Ihre Deals so, dass der Deal angezeigt wird, der Ihre sofortige Aufmerksamkeit erfordert, je nach der für diesen Deal geplanten Aktivität.

deal_order.png

Deals in der Pipeline-Ansicht werden folgendermaßen angezeigt:

  • Die in rot markierten Deals besitzen eine überfällige Aktivität. Diese Aktivität sollte als fertig markiert werden (sofern sie bereits abgeschlossen ist), damit eine andere Aktivität geplant werden kann und Sie weiter daran arbeiten können, den Deal abzuwickeln. Diese Deals werden an erster Stelle angezeigt.
  • Die in grün markierten Deals besitzen eine Aktivität, die für den heutigen Tag geplant ist. Dadurch können Sie erkennen, mit welchen Deals Sie sich in Kürze befassen müssen. Am besten wäre es, die erforderliche Aufgabe zu erledigen und sie anschließend als fertig zu markieren. Diese Deals werden an zweiter Stelle angezeigt. 
  • Deals mit einem gelben Ausrufezeichen besitzen noch keine geplante Aktivität. Wir empfehlen eine Aktivität einzuplanen, damit Sie auf wirkungsvolle Weise, die Fortschritte zum Gewinnen des Deals nachverfolgen können. Diese Deals werden an dritter Stelle angezeigt. 
  • Die in grau markierten Deals sind für einen zukünftigen Zeitpunkt geplant. Da die Aktivität für einen späteren Zeitpunkt geplant ist, werden wir Sie nicht darauf hinweisen, sodass Sie sich auf andere Aufgaben konzentrieren können. Diese Deals werden an letzter Stelle angezeigt. 

Hinweis: Einige Pipedrive-Benutzer könnten es bevorzugen, ihre Deals als „hohe Priorität“ oder „niedrige Priorität“ zu kennzeichnen, mittels eines benutzerdefinierten Feldes mit einer einzigen Option. Mehr zum Anlegen eines geschäftsbezogenen benutzerdefinierten Feldes finden Sie hier.