Um herauszufinden, wie Sie mit uns in Kontakt treten können, klicken Sie bitte hier!
Status:

Pipedrive

Was ist der Unterschied zwischen einem E-Mail-Provider und einem E-Mail-Client?

Sie können gelegentlich nach Ihrem E-Mail-Account, Ihrem E-Mail-Client oder Ihrem E-Mail-Provider gefragt werden.
Angesichts der Ähnlichkeiten zwischen diesen dreien, möchten wir Ihnen einige Informationen dazu bereitstellen, damit Sie wissen, was diese drei in Pipedrive bedeuten.

  • Ein E-Mail-Account ist Ihre E-Mail-Adresse, z.B. beispiel@email.de, mit der Sie sich bei Ihrem E-Mail-Client anmelden.

  • Ein E-Mail-Client ist das Programm, das Sie nutzen, um auf Ihren E-Mail-Account zuzugreifen. In einigen Fällen kann dies derselbe sein wie Ihr E-Mail-Provider, das ist aber nicht garantiert. Ein E-Mail-Client kann bestimmte Regeln bezüglich der Löschung, Archivierung oder Gestaltung Ihrer E-Mail-Threads aufweisen.

  • Ein E-Mail-Provider ist das Unternehmen, das die Technologie hinter dem Senden und Empfangen Ihrer E-Mails anbietet. Der E-Mail-Provider folgt oft bestimmten Regeln bezüglich der Löschung, Archivierung oder Gestaltung Ihrer E-Mail-Threads. Diese Regeln haben üblicherweise Vorrang vor anderen Regeln, die Ihr E-Mail-Client hat.

Viele Kunden nutzen oft einen bestimmten E-Mail-Provider, aber einen anderen E-Mail-Client, der auf die E-Mails zugreift. Ein typisches Beispiel: Ein Unternehmen bietet einen bestimmten E-Mail-Provider für deren Geschäfts-E-Mail-Domain an, nutzt aber Gmail, um auf diesen E-Mail-Provider zuzugreifen.
Für viele ist Gmail der E-Mail-Provider, doch in diesem Beispiel wird Gmail als ein E-Mail-Client genutzt und unterliegt somit den Regeln des E-Mail-Providers, ähnlich wie bei der Gestaltung von E-Mail-Threads. Näheres dazu hier.

Fragen? 

Um herauszufinden, wie Sie mit uns in Kontakt treten können, klicken Sie bitte hier!


Looking for Training Courses and Tutorials? 

Visit our Pipedrive Academy.