Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Knowledge Base

Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Knowledge Base/Funktionen/Planer/Wie kann ich im Plane...

Wie kann ich im Planer bestimmte Zeiten vorschlagen?

BF
Breandan Flood, 28. Februar 2022
Hinweis: Die Funktion Planer ist in den Plänen Advanced, Professional und Enterprise verfügbar. Der Plan Advanced bietet eine verschlankte Version des Planers, während in Professional und Enterprise die Vollversion enthalten ist.

Wenn Sie mit dem Pipedrive Planer eine bestimmte Zeit einplanen, wählen Sie bestimmte Zeitfenster für ein einmaliges Meeting mit einem Kunden aus.
Wenn Sie einen vollen Terminkalender haben und feststellen, dass Sie ein kurzes Meeting mit Ihrem Kunden vereinbaren müssen, empfehlen wir Ihnen, die Option Zeiten auswählen im Planer zu nutzen und alle freien Termine in Ihrem Kalender auszuwählen, um sie Ihrem Kunden per E-Mail anzubieten.

1.png



Beim Vorschlag eines bestimmten Termins sollten Sie Ihren Terminkalender im Hinterkopf behalten und sich darüber im Klaren sein, wie diese Zeit genutzt wird. Wenn Sie in Pipedrive bereits andere Aktivitäten geplant haben, sollten Sie ganz genau prüfen, zu welchen Zeiten Sie tatsächlich verfügbar sind.
Ihre Kunden sollten nur Zeiten zur Auswahl erhalten, die Sie auch tatsächlich einhalten können, andernfalls riskieren Sie Verärgerung und Frust - sowohl auf Ihrer als auch auf der Seite Ihrer Kunden.

Um bestimmte Zeiten auszuwählen, klicken Sie auf die einzelnen Abschnitte in Ihrem Kalender. Legen Sie dort fest, wann Sie verfügbar sind. Über das Dropdown-Menü können Sie die Meetingdauer festlegen.
Wenn Sie eine Zeit entfernen möchten, klicken Sie einfach auf das Papierkorb-Symbol.

Sobald Sie die ersten Zeiten eingestellt haben, klicken Sie auf Mit Details fortfahren.

Screen_Shot_2019-02-26_at_9.11.12_PM.png

Auf der linken Seite können Sie die Informationen eingeben, die auf der Einladungsseite für den Kunden sichtbar sind.

  • Name des Meetings
    Hier können Sie den Namen des Meetings festlegen, der für den Kunden sichtbar sein soll. Der Name kann ganz allgemein gehalten werden oder aber auch sehr spezifisch sein.
  • Ort
    Hier können Sie Informationen zum Ort des Meetings eingeben. Wenn Sie sich zum Mittagessen treffen, kann dies der Name des Restaurants sein. Wenn es sich um einen Anruf oder Video-Call handelt, kann das ebenfalls hier festgelegt werden.
  • Beschreibung
    Hier können Sie eine genaue Beschreibung eingeben. Sie können eine Übersicht geben, sodass der Kunde weiß, welche Themen besprochen werden sollen.
  • Unternehmensname (sichtbar für den Gast)
    Sofern sich der Unternehmensname in Pipedrive vom Unternehmensnamen, den Sie im Gespräch mit dem Kunden genutzt haben, unterscheidet, sollten Sie den Namen in diesem Feld entsprechend anpassen. Diese Information wird Ihrem Kunden angezeigt.
  • Formularfelder
    Diese hier angegebenen Felder werden dem Kunden auf der Einladungsseite angezeigt. Alle Felder, die mit “erforderlich” markiert sind, müssen vom Kunden ausgefüllt werden.
    Es können nach Bedarf weitere Felder hinzugefügt werden. Klicken Sie einfach auf + Feld hinzufügen. Die Felder können von Ihnen frei gewählt werden. Sie werden als Notiz zur Aktivität hinzugefügt.


Auf der rechten Seite können die Informationen eingeben, die in Ihrem Pipedrive-Unternehmensaccount angezeigt werden.

  • Geplante Meetings im Pipedrive Planer speichern als:
    Durch die Bestätigung des Meetings durch den Kunden wird in Pipedrive eine Aktivität generiert. Sie können diesen Aktivitätstyp festlegen. Hierunter fallen auch benutzerdefinierte Aktivitätstypen.
  • Folgende Notiz an jedes geplante Meeting anfügen:
    Wenn Sie möchten, dass bestimmte Informationen für alle Meetings, die Ihre Kunden mit Ihnen buchen, bereitgestellt werden sollen, geben Sie diese Informationen hier ein. Diese werden automatisch als Notiz an jedes gebuchte Meeting angefügt.
    Das kann für vordefinierte Informationen nützlich sein, die für diese Meetings relevant sind, z.B. zu welchen Zeiten der Kunde künftig erreichbar ist.
Screen_Shot_2019-02-26_at_9.12.33_PM.png
War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns