Smart Contact Data

BF
Breandan Flood, 13. April 2021
Hinweis: Die Funktion Smart Contact Data ist eine der vielen nützlichen Funktionen in den Plänen Advanced, Professional und Enterprise. Um zu erfahren, wie Sie den Plan wechseln können, klicken Sie hier.


Mit Smart Contact Data müssen Sie nicht mehr manuell Google nach wichtigen und hilfreichen Informationen durchsuchen - Smart Contact Data findet öffentlich verfügbare Informationen, die mit der E-Mail-Adresse oder E-Mail-Domain eines Kunden verbunden sind, und stellt sie Ihnen direkt zur Verfügung.

Dies verschafft Ihnen einen Vorteil, wenn Sie sich mit Ihren Kontakten verständigen und vor allem bleibt Ihnen mehr Zeit, um sich dem Abschließen von Deals zu widmen.


Um die Smart Contact Data Funktion zu aktivieren, gehen Sie zu Tools und Apps > Smart Contact Data in Ihrem Pipedrive-Account und aktivieren Sie die Funktion.

Screen_Shot_2020-08-31_at_5.09.59_PM.png

Hinweis: Diese Aktivierung dieser Funktion kann nur von Admin-Nutzer durchgeführt werden.

Nach der Aktivierung wird beim Öffnen der Detailansicht einer Person oder eines Unternehmens in Ihrem Pipedrive-Account auch der Bereich Smart Contact Data Informationen angezeigt.

Um nach Informationen zu suchen, die mit der E-Mail-Adresse einer Person oder der E-Mail-Domäne eines Unternehmens verknüpft sind, klicken Sie auf Smart Data Suche. Sobald Pipedrive alle Informationen gesammelt hat, werden diese im Abschnitt Superdateninfo angezeigt.

Hinweis: Wenn Sie Smart Contact Data für Ihre Organisation abrufen, wird die Domain der ersten Person genommen, die zu dieser Organisation hinzugefügt wurde.


Screen_Capture_on_2020-12-04_at_16-52-46.gif

Hinweis: Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Informationen nicht mehr aktuell sind, überprüfen Sie die mit einem Kontakt verbundene E-Mail-Adresse und klicken Sie auf die Schaltfläche Daten aktualisieren, um nach den neuesten Informationen zu suchen.

Superdaten und die DSGVO

Superdaten sind optional und Pipedrive speichert oder nutzt die Daten in keinem Fall automatisch für andere unnötige Zwecke. In Bezug auf die DSGVO ist Pipedrive daher der Datenverarbeiter und demnach ist der Benutzer (damit sind Sie gemeint!) der Datenverantwortliche zuständig für die Art und Weise, wie die Daten genutzt und gespeichert werden. Wenn es um die DSGVO geht, müssen Sie als Datenverantwortlicher die DSGVO und andere Datenspeicherungsvorschriften einhalten.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns