Kalender-Synchronisierung

JT
Jenny Takahara, 25. März 2021

Es ist wichtig, über die bevorstehenden Aufgaben auf dem Laufenden zu sein, sei es geschäftlich oder privat. Und bei mehreren verschiedenen Kalendern besteht die Gefahr von doppelten Einträgen oder verpassten Terminen, was unprofessionell wirkt oder den Verlust wichtiger Deals zur Folge hat.
Um dies zu verhindern, empfiehlt Pipedrive die Synchronisation Ihres Pipedrive-Accounts mit Ihrem bevorzugten Kalendersystem — Google, Exchange, Outlook oder Office — um Ihre Welten mit Hilfe von Pipedrives Kalender-Synchronisation zusammenzuführen.

Hinweis: Die Kalender-Synchronisation jedes Nutzers synchronisiert nur die Aktivitäten, die diesem Nutzer in Pipedrive zugeordnet sind.


Um die Kalender-Synchronisation zu aktivieren, gehen Sie zu Persönliche Einstellungen; Kalender-Synchronisation und klicken Sie auf Neuer Account hinzufügen.
Geben Sie dort die E-Mail-Adresse und die entsprechenden Zugangsdaten für den Kalender-Account, den Sie synchronisieren möchten, an.

Hinweis: Damit ein anderer Nutzer, ob Administrator oder regulärer Nutzer, Ihre Aktivität einsehen kann, muss er für alle verknüpften Elemente der Aktivität sichtbar sein.


Bei der Synchronisierung Ihres Kalenders mit Pipedrive können Sie mehrere Optionen wählen, je nachdem, wie Sie die Interaktion zwischen Pipedrive und Ihrem Kalender wünschen, z. B. welchen Kalender Sie synchronisieren möchten (falls Sie mehrere verwenden) und welche Art der Synchronisierung Sie initiieren möchten.

Hinweis: Es gibt derzeit keine Möglichkeit, wiederkehrende Aktivitäten in Pipedrive zu erstellen. Wiederkehrende Aktivitäten, die von Ihrem Kalender-Anbieter synchronisiert wurden, können in Pipedrive nicht bearbeitet werden. Wiederkehrende Aktivitäten, die vom Kalender-Anbieter gelöscht wurden, werden in Pipedrive nicht gelöscht.
calendar_synced_1.png



Zwei-Weg-Synchronisierung
Bei Auswahl der Zwei-Weg-Synchronisierung werden die in Pipedrive erstellten Aktivitäten mit dem verknüpften Kalender synchronisiert. Wenn Ereignisse im verbundenen Kalender erstellt werden, werden auch Aktivitäten in Pipedrive erstellt. Bei Änderungen an einem dieser Elemente werden gleichzeitig die verknüpften Pipedrive-Aktivitäten oder das Kalenderereignis aktualisiert.

Ein-Weg-Synchronisation
Bei Auwahl der Ein-Weg-Synchronisation werden die in Pipedrive erstellten Aktivitäten mit dem verknüpften Kalender synchronisiert. Wenn Ereignisse im verbundenen Kalender erstellt werden, werden jedoch keine Aktivitäten in Pipedrive erstellt. Wenn im verknüpften Kalender Änderungen an Ereignissen vorgenommen werden, die durch Aktivitäten in Pipedrive erstellt wurden, wird diese Aktivität nach wie vor in Pipedrive aktualisiert.

calendar_synced_2.png



Wenn Sie "Kalenderereignisse in Pipedrive speichern als" wählen, bezieht sich dies auf die Ereignisse in Ihrem synchronisierten Kalender, die in Pipedrive übertragen werden und die Art der Aktivität, die in Pipedrive übernommen wird. Diese Option wird nur angezeigt, wenn die Zwei-Weg-Synchronisierung als Synchronisierungsart ausgewählt wurde.
Hier kann es sich um eine der standardmäßigen Aktivitätsarten — Anruf, Besprechung, Aufgabe, Termin, E-Mail, Mittagessen — oder eine der benutzerdefinierten Aktivitätsarten handeln, die für den Account erstellt wurden.
Mehr über Aktivitäten und benutzerdefinierte Aktivitätsarten erfahren Sie hier.

Und wenn Sie "Diese Pipedrive-Aktivitäten mit dem Kalender synchronisieren" wählen, bestimmen Sie einfach, welche der Pipedrive-Aktivitätsarten mit dem verknüpften Kalender synchronisiert werden sollen.
Wenn Sie verhindern möchten, dass Aktivitäten mit Ihrem Kalender synchronisiert werden, empfehlen wir, die entsprechenden Aktivitätsarten aufzuheben.

Alle Änderungen, die Sie an diesen Optionen vornehmen — wie das Ändern der Pipedrive-Aktivitäten, die synchronisiert werden — werden automatisch in Pipedrive gespeichert.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns