Alle Kategorien
Blog
Knowledge Base
Academy
Community

Keine Ergebnisse für ""

Knowledge Base

Einmalanmeldung in Pipedrive mit Azure AD nutzen

BF
Breandan Flood, 24. September 2021
Hinweis: Dies kann sowohl in Azure AD als auch in Ihrem Pipedrive-Account nur durch den Admin-Nutzer eingerichtet werden.

Pipedrive's Single Sign-on (SSO) feature integrates with Azure AD to ensure that your team can access Pipedrive easily using your identity provider.


App installieren und Nutzer zuweisen

Der erste Schritt für die Einrichtung von Pipedrive SSO mit Azure AD ist die Installation einer App. Gehen Sie zu Ihrem Azure-Portal und fügen Sie in Azure AD eine neue Anwendung hinzu.

Gehen Sie dazu in die Seitenleiste auf der linken Seite und wählen Sie Unternehmensanwendungen - Neue Anwendung, und suchen Sie nach Pipedrive.

Azure AD select PD

Sie können die App umbenennen, wenn Sie möchten, z.B. Pipedrive XYZ wie im Beispiel unten. Klicken Sie anschließend auf Erstellen.

Pipedrive XYZ

Gehen Sie in Ihre neue App Azure AD, und fügen Sie sich selbst zur App hinzu, indem Sie auf die Option Nutzer und Gruppen zuweisen klicken. Um zu beginnen, fügen Sie sich selbst zum Account hinzu.

Hinweis: Der erste in Azure AD hinzugefügte Nutzer sollte ein Admin-Nutzer in Pipedrive und Azure AD sein.

Erste Schritte Azure

SSO konfigurieren

Nachdem Sie sich zur Anwendung hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Option Einmalanmeldung > SAML.

SSO SAML

In Ihrem Pipedrive-Account gehen Sie zu Einstellungen - Sicherheitscenter - Einmalanmeldung.

SSO SLO-Removed


Gehen Sie in Azure zum Abschnitt Single-Sign-On > SAML Ihrer Pipedrive-Appseinstellungen, kopieren Sie die Werte von Ihrer Pipedrive-Webanwendungsseite und fügen Sie diese ein.

Sie sollten zunächst die Werte aus der Metadaten-URL in Pipedrive mit dem Azure AD-Identifier sowie die Einmalanmeldungs-URL (SSL) von Pipedrive mit der Reply-URL von Azure abgleichen.

SAML
SAML2


Als nächstes müssen Sie in Azure AD Ihre Nutzerattribute & Ansprüche hinzufügen.

Nutzer Ansprüche

Danach sollten Sie die App Federation Metadata URL aus Azure kopieren und in das Ausgebungsfeld in Pipedrive einfügen.

SAML3
SSO


Als nächstes müssen Sie das Zertifikat (Base64) von Azure AD herunterladen. Nach dem Herunterladen öffnen Sie das Zertifikat in einem beliebigen Texteditor und kopieren den Text und fügen ihn in das Feld für das X.509-Zertifikat auf Ihrer Pipedrive SSO-Einstellungsseite ein.

SAML Cert
Cert blur

Sie müssen dann Ihre Anmelde-URLvon Azure mit der Single Sign-On (SSO)-URL in Pipedrive abgleichen.

Login URL
SSO URL


SSO-Einrichtung testen

Im nächsten Schritt können Sie Ihre SSO-Einrichtung testen. Klicken Sie auf Ihrer Pipedrive SSO-Einstellungsseite auf Testen. Wenn die Einrichtung erfolgreich war, sollten Sie die folgende Meldung sehen: "SSO-Anmeldetest erfolgreich! SSO/SAML für Nutzer aktivieren?"

Hinweis: Sie sollten noch nicht auf SSO-Anmeldung erzwingen klicken.


Sie können nun Für Nutzer aktivieren wählen, um die Funktion zu aktivieren. Sie sollten sich dann von Pipedrive abmelden, zur Startseite Ihres Office 365-Kontos gehen und Ihre Pipedrive-App aus der Liste auswählen.

Dadurch wird eine IDP-Anmeldung eingeleitet, und wenn Sie erfolgreich angemeldet sind, wurde Ihr SSO korrekt eingerichtet.

Wenn Sie mit der Verwendung von SSO beginnen möchten, können Sie zu Ihrer Pipedrive SSO-Einstellungsseite gehen und auf SSO-Anmeldung erzwingen klicken.

Hinweis: Für weitere Informationen zum Einrichten von SSO mit Azure AD können Sie diesen Artikel lesen.
War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns