Sagen Sie‘s uns
Status:

Pipedrive

Benutzer und Berechtigungen (Sichtbarkeitsregelung)

Hinweis: Zur Durchführung bestimmter in diesem Artikel aufgeführter Aktionen sind Administratorrechte erforderlich. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.


Sichtbarkeitsregelung ist ein wichtiges Element innerhalb Ihres CRM, das es zu verstehen gilt. Ob Sie in Ihrem Unternehmen hinsichtlich Ihrer Geschäfte, Kontaktpersonen, Organisationen oder Produkte alles öffentlich halten oder mehr Vertraulichkeit erfordern, Pipedrive stellt Ihnen insoweit mehrere verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

 

Benutzerberechtigungen – Normalbenutzer und Admin-Benutzer

Admin-Benutzer: Haben vollständige Kontrolle über und Einsicht in den gesamten Account, wobei private E-Mails hiervon ausgenommen sind. Diese Benutzer können sich nicht selbst löschen oder sich ihre eigenen administrativen Berechtigungen entziehen. Dies kann nur von anderen Admin-Benutzern veranlasst werden. Sie können in Pipedrive so viele Admin-Benutzer haben, wie Sie möchten.

Hinweis: Dem ersten Benutzer, der einen neuen Test-Account startet, werden automatisch Admin-Rechte erteilt. Bei Bedarf können anschließend hinzugefügte Admin-Benutzer diesem ersten Benutzer die Admin-Rechte entziehen.


Normalbenutzer: Unterliegen den durch den Admin-Benutzer festgelegten Berechtigungen.

Admin-Benutzer

Einstellungenseite eines Admin-Benutzers:



Die gleichen Rechte wie Normalbenutzer, jedoch mit folgenden zusätzlichen Berechtigungen:

  • Abrechnungsweise aktualisieren
  • Benutzer hinzufügen/entfernen/bearbeiten
  • Pipedrive-Konto-Name ändern
  • Interne Sichtbarkeit und Berechtigungen regeln
  • Ziele für andere Benutzer erstellen
  • Benutzerdefinierte Felder erstellen/bearbeiten
  • Erstellung/Bearbeitung von Rohrleitungen und Stadien
  • Steuerelement VOIP Konfigurationen
  • Push-Benachrichtigungen einrichten
  • Funktionen aktivieren
  • Vollständige Einsicht in alle Geschäfte/Kontaktpersonen/usw. (ungeachtet der Sichtbarkeitseinstellungen)
  • Daten importieren/exportieren

 

Normalbenutzer

Einstellungsseite von normalbenutzer



Alle normalen, alltäglichen Funktionen von Pipedrive:

  • Zugriff auf persönliche API-Schlüssel
  • Zugriff auf persönliche Integrationen (Google Kontakte/MailChimp/usw.)
  • Hinzufügen/Ändern von Berechtigungen hinsichtlich aller für den Benutzer sichtbaren Geschäfte/Kontakte/Organisationen
  • Ändern/Aktualisieren der eigenen E-Mail-Adresse (sofern die E-Mail nicht bereits in Pipedrive vorhanden ist)
  • Persönliches Passwort ändern
  • Persönliche Ziele erstellen
  • Filter in den Listenansichten erstellen
  • Persönliche Aktivitätserinnerungen und Benachrichtigungs-E-Mails einrichten
  • Persönliche Benutzeroberflächeneinstellungen einrichten
  • Persönliche E-Mail-Integrationseinstellungen einrichten

 

Standardsichtbarkeitseinstellungen des Unternehmens

Eine der ersten und wichtigsten Maßnahmen ist das Einrichten der Standardsichtbarkeitseinstellungen Ihres Pipedrive-Accounts. Durch diese Einstellungen wird eine Standardsichtbarkeitsregel für alle im System erstellten Datensätze (Kontakte/Organisationen/Geschäfte/Produkte) festgelegt. Dies bedeutet nicht, dass Sie gezwungen sind, diese Einstellungen stets zu verwenden. Für die einzelnen Geschäfte/Kontakte/etc. in Pipedrive können individuelle Sichtbarkeitseinstellungen eingerichtet werden.

Um die Standardeinstellungen Ihres Unternehmens zu konfigurieren:

  1. Navigieren Sie zu Einstellungen > Benutzer und Berechtigungen > Berechtigungen.
  2. Wählen Sie Ihre Standardsichtbarkeitseinstellungen aus. Siehe Beispiel:

 

Freigabeoptionen

Die Standardsichtbarkeitseinstellungen des Unternehmens sind genau das, wonach es sich anhört – standardmäßige Einstellungen. Einzelne Elemente wie Geschäfte und Kontaktpersonen können ihre eigenen Sichtbarkeitseinstellungen haben. Diese werden durch drei verschiedene Felder geregelt: "Sichtbar für"-Einstellungen, Eigentümer, und Follower.

 

"Sichtbar für"-Einstellungen

Mittels der "Sichtbar-für"-Einstellungen wird die tatsächliche Sichtbarkeit eines Datensatzes festgelegt. Diese Einstellungen können in jeder Detailansicht oder in der Listenansicht geändert werden.





Eigentümer

Diese Einstellung legt fest, wer Eigentümer des Datensatzes ist und den Gewinn/Verlust des Geschäfts zugeschrieben bekommt. Wenn Sie Eigentümer des Datensatzes sind, können Sie diesen sehen und bearbeiten. Eigentümer von erstellten oder importierten Geschäften/Kontakten/Organisationen ist jeweils der Benutzer, der sie angelegt hat, es sei denn, beim Anlegen des Datensatzes wird ein anderer Eigentümer festgelegt.

Eventuell später erforderliche Änderungen der Eigentümereinstellungen können Sie (wie auch bei den "Sichtbar für"-Einstellungen) in Ihren Detailansichten oder Ihren Listenansichten vornehmen:



Follower

Die Follower-Funktion gewährt einzelnen Pipedrive-Benutzern vollständigen Zugriff auf verschiedene Datensätze und bietet zudem Benachrichtigungen hinsichtlich der von ihnen gefolgten Datensätze.

Hinweis: Benachrichtigungen werden innerhalb der App zugestellt (in der rechten oberen Ecke, neben Ihrem Namen).


Normalbenutzer können sich selbst oder andere Pipedrive-Benutzer den für sie sichtbaren Geschäften, Kontaktpersonen oder Organisationen als Follower hinzufügen.

Admin-Benutzer können dem gesamten Profil eines individuellen Pipedrive-Benutzers Follower hinzufügen. Dadurch erhält der betreffende Follower Einsicht in und Benachrichtigungen über ALLE Aktionen, die durch den Benutzer vorgenommen werden, dem dieser Follower folgt.

Follower können im Follower-Bereich eines jeden Datensatzes hinzugefügt werden. Siehe Beispiel:





Sobald Sie Follower sind, werden alle Benachrichtigungen zu den von Ihnen gefolgten Elementen über das praktische Flaggensymbol in der oberen rechte Ecke der App angezeigt. Siehe Beispiel: