Ein neues Einhorn ist da: Pipedrive ist jetzt Teil der Vista-Familie. Mehr dazu hier .

Knowledge Base

Daten aus Tabellen in Pipedrive importieren

Hinweis: Das Importieren von Daten in Pipedrive ist nur für Admin-Benutzer oder reguläre Benutzer mit der entsprechenden aktivierten Berechtigung verfügbar.


Sie können Ihre Daten problemlos aus XLS-, XLSX- und CSV-Tabellendateien in Pipedrive importieren und Leads, Deals, Organisationen, Personen, Produkte, Notizen und Aktivitäten gleichzeitig hinzufügen. Bevor Sie mit dem Import beginnen, empfehlen wir Ihnen, sich unseren Artikel Wie Ihre Daten in Pipedrive strukturiert sind anzusehen. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Daten, die Sie importieren, in die Pipedrive-Datenstruktur eingefügt werden.

Sind Sie unsicher, wie Sie Ihre Tabelle formatieren sollen oder möchten Sie sich mit einigen Beispielen damit vertraut machen? Laden Sie unser Beispiel einer Tabelle hier herunter.

 

 

 

Wenn Sie gerade erst mit der Nutzung von Pipedrive begonnen haben, finden viel Wissenswertes in unserem Mit den Grundlagen starten Pipedrive Academy Kurs.

 


Vorbereitung des Datenimports

Vor dem Import müssen Sie sich überlegen, welche Art von Daten Sie zu Pipedrive hinzufügen möchten und die Tabelle entsprechend formatieren.

  • Möchten Sie lediglich eine Kontakteliste (Kontaktpersonen und Organisationen) importieren?
  • Möchten Sie Kontakte importieren und einen Deal für jeden dieser Kontakte eröffnen?
  • Möchten Sie Kontakte importieren, Geschäfte für diese anlegen und außerdem Aktivitäten für all diese Geschäfte erstellen?
  • Möchten Sie Kontakte importieren, Geschäfte für diese anlegen, Aktivitäten erstellen und Notizen hinzufügen?
  • Oder vielleicht möchten Sie einige neue Deals für Kontakte eröffnen, die bereits in Pipedrive existieren?


Einige Tipps für das Formatieren von Tabellen:

  • Formeln entfernen— Wir empfehlen, beim Importvorgang eine neu erstellte Tabelle ohne Formeln zu verwenden. Wenn Sie eine Tabelle verwenden, deren Zelleninhalte durch Formeln oder Datenverknüpfung erstellt wurden, empfehlen wir, die Daten aus Ihrer Tabelle zu kopieren und ohne Formeln in eine neue Tabelle einzufügen.
  • Ein Tabellenblatt pro Tabelle— Stellen Sie sicher, dass Ihre Tabelle beim Import nur ein Tabellenblatt mit Daten enthält. Wenn Ihre Tabelle mehr als ein Tabellenblatt enthält, müssen Sie diese kopieren, in einzelne Dateien einfügen und sie dann nacheinander importieren.
  • Keine Sonderzeichen— Stellen Sie sicher, dass Ihre Tabelle keine Sonderzeichen oder Symbole für numerische Felder oder Währungsfelder enthält. Wenn Sie beispielsweise eine Spalte für den Dealwert importieren, stellen Sie sicher, dass die Zelle nur die Zahl '1000' und nicht das Symbol '$1000' enthält.

 


Pflichtfelder

Beim Importieren von Daten in Pipedrive aus einer Tabelle ist es wichtig, die Pflichtfelder einzuschließen, die für den erfolgreichen Import der einzelnen Einträge erforderlich sind. Jedes Pflichtfeld muss in einer separaten Spalte in Ihrer Tabelle aufgeführt sein und einzeln dem in Pipedrive bestehenden Feld zugeordnet werden.

Hinweis: Wenn Sie beim Import Ihrer Daten die Pflichtfelder nicht berücksichtigen, werden keine Einträge erstellt und es wird eine Übersprungen-Dabei generiert.

 

Zum Import von... Werden diese Pflichtfelder benötigt...
Leads
  • Lead-Titel
  • Name des Kontakts ODER der Organisation
Deals
  • Deal-Titel
  • Name des Kontakts ODER der Organisation
Personen
  • Name des Kontakts
Hinweis: Zur Vermeidung von Duplikaten empfehlen wir außerdem, die E-Mail-Adresse und Telefonnummer hinzuzufügen
Organisation
  • Name der Organisation
Hinweis: Zur Vermeidung von Duplikaten empfehlen wir außerdem, die Adresse hinzuzufügen
Produkte
  • Produktname
Notizen
  • Inhalt
  • Deal, Kontakt ODER Lead-Information
Aktivitäten
  • Betreff


Mehr über Pflichtfelder beim Import von Daten erfahren Sie in diesem Artikel.

 


Benutzerdefinierte Felder

Wenn zusätzliche Daten zu Ihren Leads, Deals und Kontakten vorhanden sind, können Sie diese ebenfalls ganz einfach über die Importfunktion zu Ihren Daten in Pipedrive hinzufügen. Wenn das Feld kein Standardfeld in Pipedrive ist, müssen Sie es vor dem Start des Imports zunächst als benutzerdefiniertes Feld in Ihrem Pipedrive-Account anlegen, damit Ihre Daten entsprechend zugeordnet werden können.

Die 'Stellenbezeichnung' einer Kontaktperson ist beispielsweise kein Standardfeld in Pipedrive. Um diese Information erfolgreich in Ihren Import einzubeziehen, müssen Sie sie zunächst als benutzerdefiniertes Feld erstellen (wir empfehlen Text oder Einfachoption), bevor Sie diese Spalte dem neu erstellten Feld zuordnen können.

Mehr über benutzerdefinierte Felder erfahren Sie in diesem Artikel.

 


Ihren Import einleiten

Sobald Sie die Funktionsweise der Pipedrive-Daten verstanden und Ihre Tabelle korrekt formatiert haben, können Sie mit dem Import beginnen.

1. Schritt: Laden Sie Ihre Datei hoch

Gehen Sie zu "..." (Mehr)> Daten importieren > Von einer Tabelle. Klicken Sie auf Datei hochladen und wählen Sie die Datei aus, die Sie importieren möchten. Pipedrive unterstützt Excel (.xls und .xlsx) und .csv-Dateien.

File_upload.png

 

Hinweis: Die Anzahl der Spalten in der Tabelle ist nicht begrenzt, die maximale Dateigröße beträgt jedoch 50 MB und maximal 50.000 Zeilen in der Tabelle.

 

2. Schritt: Felder zuordnen

Um Ihre Daten korrekt in Pipedrive importieren zu können, muss jedes Feld mit den entsprechenden Symbolen für Ihre zu importierenden Artikel zugeordnet werden. Sie können mit der Maus über das Symbol fahren, um zu sehen, auf welche Art von Daten es sich in Pipedrive bezieht.

Die automatische Erkennungsfunktion passt die Spaltenüberschrift automatisch an die Felder in Pipedrive an, falls jedoch eines der Felder nicht erkannt wird, müssen Sie die Pipedrive-Felder (rechts) in die entsprechenden Tabellenspalten (links) ziehen. Sie können nach dem Pipedrive-Feldnamen suchen, um sie einfacher zu finden.

Screen_Capture_on_2020-09-16_at_15-19-42__1_.gif


Wenn Sie Daten in Ihrer Tabelle haben, die nicht als Standardfeld in Pipedrive vorhanden sind, können Sie auf +Benutzerdefinierte Felder hinzufügen unten in der Feldliste klicken und die gewünschten benutzerdefinierte Felder direkt hinzufügen. Sobald Ihr benutzerdefiniertes Feld erstellt ist, können Sie über Tools und Apps > Daten importieren Ihren Import fortsetzen.

add_custom_fields.png

Das Zuordnen der Felder kann mitunter etwas kompliziert sein, deshalb haben wir zusätzliche Leitfäden erstellt, die bei diesem Schritt hilfreich sind. Mehr über das Zuordnen von Feldern erfahren Sie in diesem Artikel; weitere Informationen über das erweiterte Zuordnen von Feldern in diesem Artikel.


Wenn Sie das Zuordnen der Felder abgeschlossen haben, klicken Sie auf Weiter.


3. Schritt: Vorschau ansehen und abschließen

Im nächsten Fenster können Sie entscheiden, was Sie tun möchten, wenn in Ihrer Tabelle Duplikate gefunden werden. Wenn Pipedrive einen doppelten Eintrag in Ihrer Tabelle oder in Ihren Pipedrive-Daten entdeckt, wird dieser in einem Eintrag zusammengeführt. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr darüber, wie Pipedrive während des Imports Duplikate erkennt.

Screen_Shot_2018-02-21_at_4.09.57_PM.png

Nach diesem Schritt können Sie zudem die Zuordnung Ihrer Felder überprüfen. Auf dieser Seite wird Ihnen angezeigt, wie Ihre Daten nach dem abgeschlossenen Import dargestellt werden.

Screen_Shot_2018-02-21_at_4.11.31_PM.png

Wenn Sie Ihren Import in der Vorschau angeschaut haben und damit zufrieden sind, wählen Sie Import starten.

 


Nach Ihrem Import

Nach Ihrem Import wird Ihnen eine Bestätigungsseite mit einer Übersicht der Daten angezeigt, die in Ihr Pipedrive-Account importiert wurden.

after_import.png


Was ist eine Übersprungen-Datei?

Wenn in Ihrer Tabelle Einträge vorhanden waren, die nicht korrekt importiert wurden, stellt Pipedrive eine Übersprungen-Datei mit den Zeilen zusammen, in denen die Komplikation aufgetreten ist und dem jeweiligen Grund dafür.

Wenn Sie beispielsweise beim Importieren einer Liste von Kontaktpersonen ein Pflichtfeld (z. B. dem Personennamen) auslassen, wird diese Informationszeile übersprungen. Diese Zeile wird von Pipedrive dann in eine Übersprungen-Datei aufgenommen.

Die Übersprungen-Datei kann jederzeit zur Überprüfung dieser Fehler heruntergeladen werden. Sie können die notwendigen Änderungen direkt in der Tabelle vornehmen und die Übersprungen-Datei anschließend in Pipedrive importieren, um den Import abzuschließen. Dadurch können Sie einfach sicherstellen, dass alle Ihre Daten in das System eingehen.

Skip_file_image__1_.png

Ihre Übersprungen-Datei sieht so aus:

Screenshot_2020-10-07_at_16.26.09.png

Mehr über die Gründe, weshalb Ihre Daten übersprungen wurden, erfahren Sie in diesem Artikel.


Wie kann ich einen Import rückgängig machen?

Nach dem Import Ihrer Tabelle kann der Vorgang innerhalb von 48 Stunden nach dem ursprünglichen Import über die Schaltfläche Rückgängig machen in Ihrem Importverlauf rückgängig gemacht werden.

Falls die Schaltfläche Rückgängig machen nicht vorhanden ist, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team, das Ihnen gerne weiterhilft.

Screen_Shot_2018-02-21_at_4.18.00_PM.png

 

Fragen?    Kontakt aufnehmen