Ein neues Einhorn ist da: Pipedrive ist jetzt Teil der Vista-Familie. Mehr dazu hier .

Knowledge Base

Pipedrive Webformulare (alte Version)

Hinweis: Dies ist die alte Version der Webformular-Funktion. Wenn Sie die neue Version nutzen oder sich nach dem 5. August 2020 bei Pipedrive angemeldet haben, erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die neue Version.

 

Hinweis: Diese Aktion ist nur für Admin-Nutzer verfügbar.

Die Webformulare von Pipedrive machen Ihnen das Leben einfach! Sie können Ihr eigenes personalisiertes Formular für Ihre Website erstellen, um somit direkten Input in Ihre Sales-Pipeline zu erhalten. Sie geben Ihnen die Kontrolle darüber, wohin die Daten gehen, sobald der Kunde diese bereitgestellt hat.
In Pipedrive können Sie Webformulare erstellen, die nach ganz bestimmten Informationen fragen. Wenn ein Kunde diese Informationen bereitstellt, werden diese direkt an Pipedrive weitergeleitet — als Deal, entweder mit einem Kontakt oder mit einer Organisation — basierend auf den gestellten Fragen.

Sie können außerdem 10 E-Mail-Adressen hinzufügen, die benachrichtigt werden, sobald ein neues Webformular übermittelt wird. So können Sie sofort Gas geben und mit dem Verkaufen beginnen.

Um in Pipedrive ein Webformular einzurichten, gehen Sie zu Tools und Apps > Webformulare. und klicken Sie auf Neues Formular hinzufügen, um zu beginnen.

Screen_Shot_2019-11-12_at_8.15.37_PM.png

Danach können Sie konfigurieren, welche Formularfelder Ihren Kunden zum Ausfüllen angezeigt werden sollen. Sie haben die Möglichkeit, aus einem Dropdown-Menü verschiedene Pipedrive-Felder auszuwählen, für die Sie eine an den Kunden gerichtete Mitteilung verfassen können.

Innerhalb des Pipedrive-Webformulars können die folgenden Felder individuell angepasst werden:

 

fields.png

  • Titel des Webformulars: Dies ist für interne Verwendung gedacht und wird Ihren Kunden nirgends angezeigt. Es dient lediglich als Hilfe, um sich zu organisieren.
  • Beschreibung des Webformulars: Auch dies ist nicht öffentlich und nur für organisatorische Zwecke gedacht.
  • Eigentümer: Dieser Benutzer wird der Eigentümer jeden Deals, der mit dem Webformular erstellt wurde.
  • Pipeline-Phase: Die Pipeline-Phase in der Ihre über ein Webformular erstellten Deals erstellt werden.
  • Deal Präfix: Ein Präfix für Deals aus Ihrem Webformular, damit Sie diese ganz einfach in Ihrer Pipeline sehen können.
  • Einleitungsmitteilung: Diese individuell anpassbare Mitteilung wird Ihren Kunden ganz zu Beginn, beim Ausfüllen des Formulars angezeigt.
  • Erfolgsmitteilung: Diese benutzerdefinierte Mitteilung wird Ihren Kunden nach Einreichen des Formulars angezeigt.
  • Felder: Das sind Pflichtfelder, die Kunden beim Ausfüllen des Webformulars beachten müssen.

Um ein neues Feld zu Ihrem Webformular hinzuzufügen, klicken Sie auf die Neues Feld hinzufügen Schaltfläche und wählen Sie das gewünschte Feld aus der Liste aus.

Webform.png


Diese Felder liefern die Informationen, die Sie von Ihren Kunden haben wollen. Die bereitgestellten Informationen werden zu Pipedrive-Informationen für den Deal, die Notiz, die Person und/oder Organisation , die durch das Webformular erstellt wurden.
Sie können den Wortlaut jeder Frage oder Aussage im Formular anpassen, je nachdem, wie Sie Ihre potentiellen Kunden ansprechen möchten.

Jedes Feld kann als obligatorisch eingestellt werden. Das bedeutet, dass das Webformular erst abgesendet werden kann, wenn alle Pflichtfelder vom Kunden ausgefüllt wurden. Manche Felder sind verpflichtend - zum Beispiel, Name der Kontaktperson und Name der Organisation, da diese Pipedrive-Einträge nicht ohne Namen erstellt werden können.

  • Geschäftstitel: Hier kann der Kunde den Titel Ihres Geschäfts individuell für Sie anpassen.
  • Deal-Wert:Der Kunde kann den Betrag des Deals anpassen. Hier kann nur eine Zahl eingetragen werden. Dieser Zahl wird Ihre eingestellte Standardwährung hinzugefügt.
  • Voraussichtlicher Abschlusstermin des Deals: Der Kunde kann en gewünschten Abschlusstermin des Deals angeben. Dieser Termin gibt an, wo genau der Deal in der Verkaufsprognose angezeigt wird.
  • Kontakt – Name: Hier kann der Kunde seinen Namen angeben.
  • Kontakt – Telefon: Hier kann der Kunde seine Telefonnummer angeben.
  • Kontakt – E-Mail: Hier kann der Kunde seine E-Mail-Adresse angeben.
  • Organisation – Name: Hier kann der Kunde den Namen der Organisation angeben, die er repräsentiert.
  • Organisation – Adresse: Hier kann der Kunde die physische Adresse der Organisation angeben, die er repräsentiert.
  • Benutzerdefinierte Felder: Benutzerdefinierte Felder des Textes, Single- bzw. Multiple-Choice-Option, von Ihren Kontakten, Organisationen und Deals können in Webformularen dokumentiert werden.

Sobald Sie Ihr Webformular individuell gestaltet haben, können Sie es sich im Vorschaufenster anschauen.
Sie können außerdem unterschiedliche Farboptionen auswählen, um das Formular der Website anzupassen, in die Sie es integrieren möchten.

Webforms_1.gif


Wenn das Webformular Ihren Wünschen entspricht, klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
Die können das gespeicherte Webformular jederzeit bearbeiten, indem Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten klicken, um es zu duplizieren, zu deaktivieren oder zu löschen.

Webforms_2.png


Einmal abgespeichert, können Sie Ihr Webformular in die gewünschte Website einbetten.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Hinweis:Die Pipedrive Webformulare sind für Unternehmen, die den Essential-Plan nutzen, mit dem Pipedrive-Logo gekennzeichnet. Für Unternehmen, die Advanced, Professional oder Enterprise nutzen, wird das Logo entfernt.

 

Fragen?    Kontakt aufnehmen