Knowledge Base

Wie viele Workflows kann ich in Pipedrive erstellen?

Wenn Sie eine Reihe von Workflows erstellen, um die Prozesse Ihres Unternehmens in Pipedrive zu automatisieren, kann es hilfreich sein, alle technischen Einschränkungen zu kennen, die sich auf die Gestaltung Ihrer Workflows auswirken können. Die Begrenzung der Anzahl der aktiven Workflows, die Ihre Nutzer erstellen können, hängt davon ab, in welchem Pipedrive-Plan sich Ihr Unternehmen befindet.

Plan

Aktive Workflows pro Nutzer

Essential N/A
Advanced 30
Professional 60
Enterprise 100


In jeden Workflow können maximal zehn Aktionen eingebaut werden. Jeder eindeutige Auslöser für einen Workflow kann einmal in einem Ein-Minuten-Fenster auftreten, um unüberschaubare Schleifen in Ihrem Prozess zu vermeiden.

Ihr Unternehmensaccount kann einen Workflow maximal 5.000 Mal in einem Zehn-Minuten-Fenster ausführen lassen. Derselbe Unternehmensaccount kann alle seine programmierten Workflows maximal 10.000 Mal in einem Zehn-Minuten-Fenster ausführen lassen.

Hinweis: Wenn Sie Aktionsereignisse verwenden, an denen Ihr E-Mail-Provider beteiligt ist, beachten Sie bitte, dass Ihr Provider möglicherweise auch Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der E-Mails hat, die in einem bestimmten Zeitrahmen gesendet werden können.

Fragen?    Kontakt aufnehmen