Leads vs. Deals

BF
Breandan Flood, 17. Mai 2021

Die Trennung von Leads und Deals ist wichtig, um alle Ihre Daten zu organisieren. Nachfolgend erklären wir die beiden Begriffe, damit Sie wissen, ob Sie Ihre Kunden als Lead oder als Deal anlegen sollten.


Leads

In den Anfangsphasen Ihres Lead-Generierungsprozesses befinden sich möglicherweise viele potenzielle Deals in den ersten Phasen Ihrer Pipeline. Sie sind noch nicht bereit, im Verkaufsprozess weiterverfolgt zu werden, aber auch nicht kalt genug, um als verloren markiert oder gelöscht zu werden. Dies kann Ihren Arbeitsbereich sehr unübersichtlich machen und Sie davon ablenken, sich auf die Deals zu konzentrieren, die Ihre sofortige Aufmerksamkeit erfordern.

In Pipedrive können Sie Leads zu Ihrem Account hinzufügen, bevor Sie sie als Deals in Ihre Pipeline aufnehmen. Unser Lead-Posteingang ist ein separater Posteingang, in dem Sie Ihre vorqualifizierten Leads ablegten können, bevor sie in Deals umgewandelt werden. Sobald Sie sich entschieden haben, welche Leads sich qualifizieren, können Sie diese ganz einfach in Deals umwandeln und direkt zu Ihrer Pipeline hinzufügen, um Ihren Verkaufsprozess zu starten.

  • Leads können mit einem Kontakt, einer Organisation oder mit beiden verknüpft werden.
  • Leads ermöglichen es Ihnen, Ihre potenziellen Kunden zu strukturieren, bevor Sie sie in Ihre Sales-Pipeline aufnehmen.
  • Leads können in Ihren Account importiert werden.


Screenshot_2021-02-12_at_11.47.04.png


Deals

Den fortlaufenden Prozess, den Sie mit einem Kontakt oder einer Organisation in Pipedrive verfolgen, wird als Deal nachverfolgt und durch die Phasen Ihrer Pipeline verarbeitet bis diese entweder GEWONNEN oder VERLOREN ist.

Zum besseren Verständnis der Beziehung zwischen Kontakten und Deals, empfehlen wir Ihnen sich hier über die Organisation von Daten in Pipedrive zu informieren. 

Wenn Sie auf einen Deal klicken, werden Sie zur Detailansicht dieses Deals weitergeleitet, wo Ihnen alle relevanten Kontaktinformationen sowie alle Aktivitäten, E-Mails, Notizen und Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Deal angezeigt werden.

  • Deals können mit einem Kontakt, einer Organisation oder mit beiden verknüpft werden.
  • Deals verfolgen alle Ereignisse und Entwicklungen, die während des Vertriebsprozesses stattfinden.
  • Nachdem Geschäfte mit einem Kontakt verbunden sind, werden alle in Bezug auf das Geschäft vorgenommenen Aktionen auch mit der zugehörigen Kontaktperson/Organisation verknüpft.
  • Deals können aus einem früheren CRM oder einer CSV oder XLS-Datei importiert werden.
  • Der Fortschritt der Deals kann in Ihrem Account unterBerichteverfolgt werden.


Screenshot_2021-02-12_at_11.48.37.png


Leads in Deals umwandeln

Wenn Sie den Lead qualifiziert haben und bereit sind, ihn als Deal in Ihrer Pipeline weiterzuverfolgen, klicken Sie auf In Deal umwandeln. Dadurch gelangen Sie zu einem neuen Dialog, in dem Sie die Pipeline, die Sichtbarkeit und den Wert Ihres neuen Deals definieren können.

Screenshot_2021-02-12_at_12.42.42.png

Alle Informationen zu den Kontakten und der Organisation des Leads werden automatisch in den Dialog In Deal umwandeln übertragen, damit Sie sie einfach zu Ihren Kontaktlisten hinzufügen können. Wenn Pipedrive ein mögliches Duplikat eines Kontakts erkennt, werden Sie aufgefordert, den bestehenden Kontakt falls nötig zu überprüfen und einen davon auszuwählen.

Alle zu den Leads hinzugefügten Notizen werden ebenfalls in die Detailansicht des Deals übertragen.

Screen_Shot_2019-07-10_at_2.26.59_PM.png

Klicken Sie anschließend auf Speichern , um den Lead in einen neuen Deal umzuwandeln. Der Lead wird aus Ihrem Leads-Posteingang entfernt und in die gewünschte Pipeline verschoben.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja

Nein

Ähnliche Artikel

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie uns